Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022 geht an Rindon Johnson

Rindon Johnson war Stipendiat der Graduiertenschule der Universität der Künste Berlin und ist bildender Künstler und zugleich Schriftsteller. Seine multidisziplinäre Kunstpraxis lässt die Grenzen zwischen Skulptur, Fotografie, Performance, Poesie und Virtual Reality verschwimmen und Sprache mit Kunst verschmelzen. Durch die vielfältigen Ausdrucksformen, die sich zwischen Sprache, objektbasierten Arbeiten mit Materialien wie Leder, Holz, Stein oder Glas und virtueller Realität bewegen, untersuchen Johnsons Arbeiten die Auswirkungen von Kapitalismus, Rassismus, Klima und Technologie auf unsere alltägliche und gesellschaftliche Lebenswelt.

Weitere Informationen finden Sie unter: Albertinum: Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur 2022 Rindon Johnson (skd.museum)

Ort: Dresden

Zurück